Seilklettertechnik

Durch die Nutzung der Seilklettertechnik (SKT) ist es möglich, jede Stelle im Baum zu erreichen. Der Baumkletterer steigt am Seil in den Baum und positioniert sich in seinem Arbeitssystem, um die notwendigen Arbeiten sicher durchzuführen. Diese Technik schont den Baum, da Problemstellen direkt erreicht werden können. Zum Schutz der Baumrinde werden Kambiumschoner verwendet, damit sie nicht durch die Seile verletzt wird. Auch die Wurzeln profitieren von dieser Technik, da der Erdbereich über der Wurzel nicht verdichtet wird, wie es beispielsweise durch die Aufstellung von Hubarbeitsbühnen geschieht.

Klettergurt für Baumschnitt durch Baumkletterer (Seilklettertechnik) Foto: Kletterausrüstung eines Baumkletterers der Seilklettertechnik (SKT)